Bezirkgeschäftsstelle Waidhofen a. d. Thaya

Bezirksjägertag

Waldkirchen, 07.04.2019

 

Der Bezirksjägertag wurde heuer im Gemeindezentrum Waldkirchen veranstaltet. BJM Albin Haidl konnte Bezirkshauptmann Mag. Günther Stöger, BR Eduard Köck, Bgm. Rudolf Hofstätter und den Vorsitzenden des Niederwildausschusses Dr. Johann Blaimauer begrüßen. Besonders freute es ihm, dass die Jägerschaft des Bezirkes so zahlreich erschienen war.

Bezirkshauptmann Stöger bedankte sich bei der Jägerschaft für die gute Zusammenarbeit und ging besonders auf die Rechte und Pflichten der Jagdaufseher ein. Anlass dafür war, da es in einigen Revieren Vorfälle mit Giftködern gegeben hat.

BJM Albin Haidl zog anschließend Bilanz über das jagdliche Ergebnis des Vorjahres. Im Bezirk gibt es 124 Genossenschaften und 21 Eigenjagden. Die bejagbare Fläche beträgt 68.000 Hektar, rund 650 Personen besitzen einen Jagdschein.
Haidl betonte, dass er vor allem mit der Öffentlichkeitsarbeit, die viele Jäger in Schulen leisten, sehr zufrieden sei.
Dr. Blaimauer ging in seinem Referat hauptsächlich auf die Hege des Niderwildes mit Schwerpunkt dem Rebhuhn ein. Er betonte, dass es in Zukunft Niderwild nur mit starker Anstrengung der Jägerschaft in Bezug auf Biotopverbesserungen, Raubwildbejagung und angemessene Bejagung möglich sein wird.

Die Jagdhornbläsergruppe konnte ihre neue Einkleidung präsentieren. Der Hornmeister bedankte sich bei BJM ÖKR Albin Haidl für die finanzielle Unterstützung beim Ankauf.

Anschließend gab es zahlreiche Auszeichnungen (siehe Auszeichnungen 2019).

Wetter in Waidhofen/Thaya